2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Donnerstag, 16. August 2018

so gelb wie der verbrannte 2018'er Rasen



An anderer Stelle versprach ich, das Geheimnis um das gelbe Fahrrad im Beitrag zu lüften.
Heute soll das geschehen, denn das beworbene Event rund ums gelbe Fahrrad findet am kommenden Wochenende statt.




In der Oberlausitz Stadt Zittau stehen schon einige Wochen lang an vielen Ecken des pulsierenden Stadtleben
total gelb gespritzte Fahrräder herum. So ein gelbes Fahrrad z.B. ....

Noch ein gelbes Fahrrad....
Noch ein gelbes Fahrrad....
Noch ein gelbes Fahrrad....
Noch ein gelbes Fahrrad, um die Neugierde zu wecken....



Kinderfahrräder in gelb, ebenso Herrenfahrräder, Damenfahrräder, Mountain Bikes, City Fahrräder sollen darstellen,
dass Kinder, Frauen und Männer eingeladen sind, vom 17. - 19. August 2018 an einem Sport Event der besonderen Art teilzunehmen.




Unter dem Motto "O-SEE-CHALLANGE" laden die Organisatoren zu einem außergewöhnlichen Sport Event ein, dem Cross Triathlon.
Wobei O nicht für Oberlausitz steht, sondern für den Ort Olbersdorf und den dazugehörigen See.





Clou bei der ganzen Sache ist, der ausgelobte
"Freistart für die MINIs....wie bei der Bimmelbahn"
von Zittau nach Oybin oder nach Jonsdorf. Schöne zusätzliche Werbung für die Zittauer Schmalspurbahn, finde ich.




Rund um den Olbersdorfer See starten am Samstag und Sonntag die Wettkampfteilnehmer.
Das so ein Event nicht nur für die Teilnehmer gedacht ist und
von sehr vielen Gästen, Beobachtern, Zuschauern und Neugierigen besucht wird,
zeigt dieses Foto (KLICK) von der Internetseite der Veranstalter.

Noch ein gelbes Fahrrad....
Noch ein weiteres, gelbes Fahrrad....
 ...und noch so ein gelbes Fahrrad....


Auf geht es am Wochenende, los geht es, gleich ob das Fahrrad roten, gelben, blauen oder grünen Lack besitzt.



Mehr Informationen erhaltet ihr auf der Internetseite der O-See-Challange (KLICK).


Dienstag, 14. August 2018

der fruchtbare Augenblick



Am vergangenen Wochenende führte uns unser Weg wieder einmal auf den jährlichen Töpfermarkt in Hoske, einem recht kleinen Lausitzer Ort.
Mindestens 2 Jahre lang versäumten wir es, den Termin wahrzunehmen. Um so herzlicher empfanden wir diese "Begrüßung".




Später, als wir durch das kleine Dorf marschierten, entdeckte mein Auge eine fotogene Fahrradszenerie. Beim Blick durch den Sucher der Kamera nahm ich etwas wahr, das man in der Fotografie den "fruchtbaren Augenblick" nennt. Da stand nicht nur ein blaues Fahrrad an der Veranda. Im Hintergrund lief im TV eine Fahrrad Sportsendung.  Just im Augenblick meines Blickes stürzte auf der Geländestrecke ein Radfahrer heftig.
Ein prägnanter Moment, ein so nicht wiederholbares Ereignis, ein fruchtbarer Augenblick.



Nicht ganz so "zufällig" verlief die abschließende Begegnung am Dorfrand.
Mit diesem an sich geläufigen Wort erhält der Sachverhalt im Bild eine ganz eigene Zeichnung:

Der Apfelbaum




Montag, 13. August 2018

im doppelten Sinne vorbei gerauscht


Da rauscht eine Holländische Kanu Besatzung elbabwärts gen Hamburg vorbei, während ein Radfahrer auf dem alten Schaufelraddampfer in Dresden vor die Wahl gestellt wird, setze ich mich in das rot weiße Rettungsboot hinein oder setze ich mich an Land auf meinen Fahrradsattel.


Dann lief alles schnell und unspektakulär ab. Das Kanu schwamm am Dampfer vorbei und der Radfahrer benutzte später den asphaltierten Radweg an der Schiffsanlegestelle. Ich selbst lief den paddelnden Holländern hinterher und ließ dabei meinen suchenden Blick nach einer gestrandeten Flaschenpost schweifen.





Donnerstag, 9. August 2018

Tête-à-Tête oder große Sause, die Qual der Wahl



Schönes Gefühl, die Wahl zu haben.
Entscheide ich mich für das Tête-à-Tête auf der Elbwiese.....



...oder wird es eher die ganz große Sause?
Die sächsischen Trauben für den 2018'er Federweißer finden in diesen Tagen ihren Weg in die hiesigen Keltereien.






Dienstag, 7. August 2018

da kommt sie schon wieder angerollt



Da kommt sie also angerollt, die nächste Hitzewelle. Heute und morgen können 40 Grad erreicht werden.
Die Sonne scheint ROT glühend auf uns einbrennen zu wollen.
Es gibt nur eine Lösungsvariante:versuchen auszubrechen und sich davon zu machen.
Kühlendes BLAU könnte helfen, Kleid, Fahrrad oder Wasser....





Sonntag, 5. August 2018

HAARgenau hingeschaut


Fragestellung: Was macht diese Radfahrerin, wenn sie die grüne Langeweile packt?
HAARGENAU, sie setzt sich auf ihr Damenrad und radelt anschließend zu ihrem Friseur.





Freitag, 3. August 2018

auf der Wiese am Deich


"Auf der Wiese haben wir gelegen und wir haben Gras gekaut"
Am Kilometer 43,2 legte ich mich ohne Veronika Fischer auf dem Deichdamm nieder, um mir zwei unentwegte Radfahrer mit der Kamera einzufangen.
Die Sommer Facetten 2018 bieten urlaubenden Menschen eindrucksvolle Möglichkeiten und mir schöne Motive.











Donnerstag, 2. August 2018

durch die Blume gesprochen, ich mag Fahrräder


Es stellt kaum ein Geheimnis dar, wenn ich schreibe, ich mag das Thema Fahrrad sehr.



Auch kein Geheimnis ist, dass wir wieder einmal den Ort Groß Neuendorf, unserem Töpferfreund Manfred Dannegger
und den Damen im Landfrauencafe einen Besuch abstatteten. 



....und bevor jemand auf die Idee kommt, zu behaupten, das Motiv hatten wir doch gerade.....




mach ich für heute einen Abflug.




Samstag, 28. Juli 2018

Auf zum Skatepark in Dresden



Unsere Enkelin ist nicht nur in die Vorschule gekommen, mittlerweile fährt sie souverän Fahrrad und manchmal führt einen der Weg fast automatisch zu magischen Orten. Bei uns hieß dieser magische Ort Skatepark Dresden Lingnerallee. Dabei entstanden auch wieder Fahrradfotos, Graffiti Fotos.




im Detail betrachtet




Unter diesen Radfahrern soll es auch richtig "böse Jungs" geben und so erscheint es nicht
verwunderlich, dass der Schutzmann gar nicht so weit von ihnen entfernt herumschleicht.....




.....und zum Abschluß noch ein zweites Motiv aus der Rubrik Radfahrer.



Mittwoch, 25. Juli 2018

24. Juli 2018, 32 Grad im Schatten, die Luft flimmert in der Mittagsstunde


Bei der Hitze flimmert die Luft, flimmert es mir vor den Augen und in der Kamera scheint es auch geflimmert zu haben.



Montag, 23. Juli 2018

die KITA Firlefanz in Dresden


Scheinbar erreichen Jung und Alt diese KITA in Dresden vorwiegend per Rad.


(der Doppelklick zur Vergrößerung auf das Bildes lohnt sich)



Ich habe für dich das Übersichtsfoto eingestellt. So ergibt es ein konkreteres Bild.




Sonntag, 22. Juli 2018

Ein gelbes Postfahrrad?


Alles in gelb und dennoch handelt es sich nicht um das Fahrrad der Christel von der Post.
Die Tasche ist für die vielen Ansichtskarten aus dem Urlaub viel zu klein, obwohl, USB Sticks passen schon hinein......




Dienstag, 17. Juli 2018

Räder, Räder, Räder


Lenkrad, Nasenfahrrad und Fahrradständer, überall sehe ich nur noch Räder, Räder, Räder.






Montag, 16. Juli 2018

Sonnenbrand für Fahrradfahrer?


Stahlrösser ohne Anhang, ein Zeichen gelebter VELO Einsamkeit?
Die Hitze der Tage lockt wesentlich weniger VELO Treter auf ihre Fahrradsattel.
So erklären sich die vielen leerstehenden Fahrradständer von ganz allein.



herzliche Grüße

Donnerstag, 12. Juli 2018

die Rückkehr des Sommers



Zum Glück regnet es seit 2 Tagen.
Schier unglaublich, sie sitzt einfach so da und liest.
In Erwartung des wiedererkehrenden Sommers oder die Fußballergebnisse?
Manch einen Radfahrer interessiert das überhaupt nicht, weder diese Frau noch das Fahrrad.
Fasst möchte ich glauben und hoffen, er fahre mit seinem Sommersonnenstuhl nicht zum Public Viewing.



Warten lernen wir gewöhnlich dann, wenn wir nichts mehr zu erwarten haben.
                                                                                                      (Aphorismensammlung)



Montag, 9. Juli 2018

den Frühling verpasst?


Dieses himmelblaue Damenrad verpasste den Frühling und auch der Sommer verirrte sich noch immer nicht in die beiden Tragekörbchen.
Was nicht ist, kann ja noch werden.





Sonntag, 8. Juli 2018

vom Beginn einer kleinen Café Haus Geschichte


Wie schreibt man eine kleine Geschichte zu einem Rosenkavalier und einem blumig geparkten Damenfahrrad?
Besonders gut geht es in einem Café bei Latte Macchiato sitzend mit einem Stück Kuchen nebst ganz dicken Butterstreuseln darauf.



Ich habe mir nie vorgenommen, zu schreiben. Ich habe damit angefangen,
als ich mir nicht anders zu helfen wusste.
                                                                                            (Herta Müller, Literatur-Nobelpreisträgerin)




Freitag, 6. Juli 2018

eintauchen oder auftauchen?


Taucht es auf oder taucht es ein, das weiß-rostige, schlafende Fahrrad in seiner Wand aus wildem Wein und Pfefferminze?



Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken.
                                                                                        (Marie von Ebner-Eschenbach)