2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Sonntag, 13. August 2017

Einkaufssamstag


Zwar kein Regenwetter, aber auch noch kein zurückgekehrter Sommer,
was macht da am besten? Shopping.



Kommentare:

  1. Das ist mal eine besondere Schaufensterdeko. Ich war gestern auch shoppen und der neue Pullover war heute super zum Fahrradfahren.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätten wir uns dabei nicht treffen können? :)))) Ein neuer Pullover zum Fahrradfahren ist es geworden. Hoffentlich muss ich mich nicht daran beteiligen, da ich dir nur schönes Sommerwetter versprach. ;))))

      LG egbert

      Löschen
    2. Ich bin mit dem Wetter nicht wirklich unzufrieden und der Pullover war reduziert :-)

      Löschen
    3. Schweißperlen von der Stirn wischen und Glück gehabt rufen.....

      egbert

      PS: die Abende kommen etwas kühler daher, da braucht es immer mal einen Pullover und einen Pullover Song von Pino D'Angelo. Leider verstehe ich den Text nicht, man könnte aber zum Schluss gelangen, dass ihn sein Pullover etwas kratzt.
      :))))

      für den Hörgenuss HIER bitte anklicken

      Löschen
  2. Ich gestehe ... ich bin ein im vorbei gehen shopper. Ich kaufe wenn ich was suche. Ich finde shoppen eher langweilig. Ist meiner Meinung nach eine echte Zeitverschwendung. Zeit kann man besser nützen ... mit einem guten Buch & Kaffee zum Beispiel :)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es um die Einkäufe für mich geht, kann ich dir sehr gut zustimmen. Doch ich bin beim Shopping auch eine sehr gute Begleitung, wenn es um den Kauf von Bekleidung für meine Frau geht.
      ;-)

      egbert

      Löschen