2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Dienstag, 23. Mai 2017

diesmal AUDI ohne Abgasprobleme


Aus diesen 4 Ringen ergibt sich heute ein AUDI Logo für oder mit Fahrrädern.
Mit diesem Modell in der Sportausführung fährt man absolut umweltfreundlich und skandalfrei.



Montag, 22. Mai 2017

Dialekt hin, Dialekt her.......


Ob dieser Kurzsatz in weiß auf blau den Sprung in die Liste zur Wahl des sächsischen Wortes des Jahres 2017 schaffen würde?
Ich glaube nicht daran, doch wer sich für die bisherigen sächsischen Wörter des Jahres interessiert,
der findet HIER das bedrohteste, das beliebteste und das schönste Wort seit 2008.


Orsch werbleede! Ahnt ihr schon, welcher Ausruf auf hochdeutsch dahinter steckt?

Möchtet ihr wissen, welche Wörter zur Wahl des sächsischen Wortes des Jahres 2017 zur Auswahl stehen,
dann könnt ihr HIER nachsehen und euch sogar daran beteiligen.
Viel Spaß, so oder so.
;-)

Sonntag, 21. Mai 2017

New Orleans Jazz auf dem Fahrrad


Ab Montag radeln die Fahrradfahrerinnen und die Fahrradfahrer in Dresden ohne die beliebten Jazz Einlagen.
Die Woche des 47. internationalen Dixieland Festivals ging heute zu Ende.



Samstag, 20. Mai 2017

Wie wird das Wetter werden?


Wen bewegt nicht die Frage danach, wie morgen das Wetter werden könnte?
Die alten Wetterregeln sollen uns bei der Vorhersage helfen.
Hilft uns dabei auch ein wenig Magie?





Alle folgenden Fotos tragen das Aufnahmedatum 17. oder 18. oder 19. oder 20. Mai.
Los geht es mit einem Biker Foto aus dem Jahr 2006.
Der blaue Himmel, die weißen Wolken und der Sonnenschein zeugen vom schönen Wetter.





Im Jahr 2007 lockte sommerliches Wetter die Dresdner und ihre Besucher auf den Theaterplatz.





2008 erlebten wir bei uns einen Wechsel aus Regenschauern und warmen Sonnenschein. 





Das Wetter des Jahres 2009 muss man nicht in der Kugel lesen. Auch in jenem Jahr schien die Sonne überzeugend.





Auch im Jahr 2010 kippte das Wetter nicht. Sommerliche Temperaturen erforderten von den Radfahrern ausgiebige Pausen





Kippte der Trend im Jahr 2011? Nicht ganz, auch wenn die Temperaturen nicht hochsommerlich überzeugten. 





Für das Jahr 2012 fehlt zwar ein typisches Fahrrad-blog Foto. Was kann man vom Sonnenschirm und leeren Gartenblumengefäßen ableiten?
Genau, die Menschen lieben Blumen und ganz besonders, wenn es sommerlich warm ist.





Auch im Jahr 2013 fehlt ein typisches Fahrrad Foto. Woran es nicht fehlte, war der Sonnenschein.





Durstig hängende Tulpenblüten im Jahr 2014 zeugen weiterhin von einem positiven Wettertrend Mitte Mai.





Für die Besucher der Stadt Dresden galt im Jahr 2015 schön im Schatten spazieren gehen und für die Radfahrer,
Fahrrad anschließen und in der Kneipe den Durst löschen gehen.





Auch im Jahr 2016 besuchten die Menschen aus aller Welt zu Fuß und zu Rad die Stadt bei sommerlichen Sonnenschein.





Warum sollte das Jahr 2017 eine Ausnahme machen? Ich weiß es auch nicht und so
ließen wir es uns bei Espresso Shakerato und Eisbecher auf der Hauptstraße gut gehen.


FAZIT:
Zumindest für Dresden und seine Umgebung kann von mir die Zeit um den 20 Mai herum als Besuchstermin nur empfohlen werden.

Freitag, 19. Mai 2017

Wahlbegleitung 2016


Das Leben zwischen den Wahrheiten, Teilwahrheiten, von weglassen, hinzudichten, Befangenheit und Intoleranz.
Trotz allem Abstrampelns hat der mediengelenkte Hass ihn nicht niederringen können.
Wie werden die Wahlplakate und Wahlergebnisse 2017 bei uns aussehen?



Donnerstag, 18. Mai 2017

der Bär ist wieder los


Auch in diesem Jahr ist in Dresdens Neustadt der Bär wieder los.



Oder zeigt sich gar ein Schnabeltier auf dem Fahrrad?


Ich sollte wieder einmal den Tierpark besuchen......
;-)

Mittwoch, 17. Mai 2017

erst sehe ich alles doppelt und danach wirkt alles größer


Erst sehe ich sie doppelt und dann werden sie immer größer,
sind das schon Eibauer Schwarzbier Halluzinationen?



Dienstag, 16. Mai 2017

regionaler Parkhinweis - Rosenthal (Hirschfelde)


Wenn es ENGE wird MANN, dann nutze ENGEMANNS Parkplatz für Radfahrer.


Zu dieser Örtlichkeit gab es bereits schon einmal einen Beitrag (KLICK mal HIER).


Sonntag, 14. Mai 2017

unterwegs im Schilderwald des Neißetals


Immer wieder lass ich mich auf meinen Touren von verschiedensten Dingen überraschen.
Heute gehörte im Neißetal, wo man einzigartig Wandern und Radfahren kann, dieser Blick dazu.


Das schwarz-weiße Hinweisschild für Radfahrer zeigt eine Tourvariante an, die Radler für die jährlich stattfindende Sternradfahrt in das Sternenstädtchen Herrnhut nutzen konnten. Der Zielpunkt befand sich, wie sollte es auch anders sein, auf dem Parkplatz vor der Sternemanufaktur in Herrnhut.

Freitag, 12. Mai 2017

Fahrräder vom Hinterhof


Wer bis jetzt kein Fahrrad besitzt (gleich 20:00 Uhr), dem kann hier auch nicht mehr geholfen werden.
Fällt deshalb morgen die Radtour ins Wasser? Mal sehen, uns überraschte am Nachmittag ein mächtiges Gewitter.
Soviel zum Thema Wasser.



Donnerstag, 11. Mai 2017

die Liegewiesensaison wird am Elbufer eröffnet


Mit dem kommenden Wochenende und dem Dixieland Festival Start eröffnet zugleich die Liegewiesensaison 2017 am Elbufer.
Aus Mangel an grüngrasiger Liegefläche eröffneten findige Anwohner der Dresdner Neustadt die Liegesaison gleich vor der eigenen Haustür.




Mittwoch, 10. Mai 2017

reservierter Fachwerkparkplatz


Seit wann existieren Parkplätze für A4 Schreibblöcke? Egal wie es auch gemeint sei, auf jeden Fall zählt eine Sache,
dass die Parkplätze in Dresden abermals sehr rar werden. Mit dem Wochenende beginnt wieder das internationale Dixieland Festival Dresden.
Mehr zum Thema Dixieland Festival Dresden findet ihr HIER (Klick).



Dienstag, 9. Mai 2017

der Preis zieht noch immer


Bei diesen Preisen empfand ich es beim Fototermin nicht als verwunderlich,
dass die Radfahrer in Scharen ihre Räder stehen ließen
und geschwind zur "Tränke" eilten.


Am zweiten Maiwochenende springen die Temperaturen über die 20 Grad Marke und die Biergärten werden geöffnet haben. Prost Radler.


Montag, 8. Mai 2017

in schlimmsten Erinnerungen am 8. Mai geblättert



Trauriges Wetter und traurige Gedanken am 8. Mai 2017. Vor 72 Jahren endete der wohl schlimmste Krieg mit den meisten Toten, den meisten verletzten und verstümmelten Menschen. Ein solcher Gedanke kam mir schon in dem Moment, als ich das alte Fahrrad sah und auf dem dunklen Museumsboden fotografierte. Augenblicklich beschäftige ich mit der eigenen Familie. Meinen Opa lernte ich nie persönlich kennen, denn er fiel für "Führer, Volk und Vaterland" am 7.IV.1944 auf "dem Feld der Ehre" in Russland.
In solche Kartons verpackten die Männer ihre persönlichen Sachen, als sie in den Krieg ziehen mussten. Sie sollten möglichst ohne Koffer oder Körbe anreisen. Die Kartonagen ließen sich anschließend leichter entsorgen bzw. zurück zu den Familien senden. Mit dem Tortenkarton auf dem Gepäckträger des Fahrrads brachten die Frauen und die Kinder den Mann, den Vater zum Zug.


Diese Todesmeldung meines Opas Max liest sich für mich wie Hohn und Spott.



Schon mein Urgroßvater blieb im I. Weltkrieg als Gefallener auf "dem Feld der Ehre" zurück.



.......und heute schicken schon wieder Deutsche Regierungen ihre eigenen Landeskinder in fremde Kriege.
Zum Glück mussten wir nicht selbst erleben, was heute die Bundesdeutsche Regierung auf ihre Todesmeldungen schreibt.
Unser Sohn kehrte "gesund und munter" nach 6 Monaten Krieg aus Afghanistan zurück.
KLICK



PS:    Mein Beitrag von heute stellt eher eine Selbstreflexion dar.
Ich möchte niemand zu einem politischen oder persönlichen Statement auffordern oder verleiten.
Also fühlt euch bitte nicht hierzu gedrängelt.


Samstag, 6. Mai 2017

kein Fahrrad Rolls-Royce


..... heute soll es stellenweise auch mal trocken sein, da könnte man so richtig Gas geben.




Freitag, 5. Mai 2017

OH LA' LA' hier geht's an die Wäsche


OH LA' LA', oh ja diese Radfahrer mit den riesengroßen Akkus im Gepäck.
Noch so eine Mogelpackung wie bei einem OH LA' LA' Wäschestück,
wunderbar oder so ähnlich heißt das Teil.



Donnerstag, 4. Mai 2017

Sprichtwörtliches mit Steinen


In Ergänzung zu meinem Beitrag von gestern im Fensterblock, setze ich das steinige Thema fort.
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man was Schönes bauen.



Mittwoch, 3. Mai 2017

Maitriebe


Rezept für (und nicht gegen) Maitriebe.
Die Satteltasche am Fahrrad wäre groß genug.



Fichtennadel Öl
* Fichtennadel Tee
Fichtennadel Bad
Fichtennadel Rheuma Spiritus
klassische Fichtenharz-Wundsalbe
ätherisches Fichtennadelöl zur Stärkung der Abwehrkräfte

zu den "Rezepten" geht es  HIER  und DA geht es in den Wald..... ;-)


Morgen ist der Wetterspruch von heute (3.5.) nicht mehr zu lesen, deshalb der von heute als Ergänzung oder zur Erinnerung:

"Wie's Wetter am Kreuzfindungstag,
bis Himmelfahrt es bleiben mag.
"


bei uns scheint die Sonne am blauen Himmel, also, geht doch :))))))

Dienstag, 2. Mai 2017

der April ist abgewickelt


Hat man nun auch den Winter endlich und endgültig abgewickelt?



Oder pumpt sich seine bisher leere Hülle noch einmal so richtig auf?



Samstag, 29. April 2017

ein Wanderpokal für Radfahrer


Einen Wanderpokal für RADfahrer oder sollte ich besser schreiben einen Wanderpokal für RAABfahrer erhalte ich kommendes Wochenende nicht.
Auf gar keinen Fall passiert das.



Auch zu Fuß unterwegs, finde ich das eine oder andere interessante Motiv.
Wie wäre es damit? Mich hat die Idee und die Umsetzung begeistert.
Nicht nur seinem Affen Zucker geben, auch
die Osterhasen bitte nicht vergessen.
:-)



Freitag, 28. April 2017

zum Himmelsschloss auf dem Fahrrad


Da es im Himmel bekanntlich Schlösser zu finden gibt,
weshalb sollte es nicht auch Fahrräder da oben im Himmel geben?



Aus Mangel an Parkmöglichkeiten kann der Drahtesel nicht da hinein gelangt sein.
In wenigen Wochen wird vom Rad kaum noch etwas zu sehen sein....


Wenn dann die Kastanien aus ihren grünstacheligen Bio Aufbewahrungsboxen springen,
spätestens dann kommt das alte Herrenrad nach und nach wieder zum Vorschein.
Aber jetzt geht es erst einmal wieder von vorn los.


Donnerstag, 27. April 2017

der Wochenteiler am Mittwoch +1


Zwischen dem Anfang und ....



Ja, zwischen dem Anfang und dem Ende gibt es noch etwas,



nämlich am Mittwoch die
MITTE.


Mittwoch, 26. April 2017

PAUL ist ein Dame


Die von mir so sehr geschätzte Künstlerin und Weltenbummlerin ELFI schickte mir diesen wunderbaren Fahrrad Schnappschuß.
Ich möchte euch heute ganz schnell das Porträt von Paul zeigen, bevor er sich komplett verhüllt hat.
Apropos verhüllen, sollten wir deshalb das Bild nicht besser Christo nennen?


VIOLA:   PAUL CHRISTO


Dienstag, 25. April 2017

mit ganz viel Herz in den Frühling


Amor in seinem kurzen Hemd ist es auf unserer Erde noch viel zu kalt.
Deshalb schießt er einfach von 'oben' auf uns Erdenbürger herab.



Im Ergebnis seiner Taten erhöht sich die Zahl der liebenden Fahrräder wesentlich.
Die Gartencafés, die Biergärten und die Parks füllen sich wieder deutlicher.



Wie lautet eine Regel für den Aufenthalt in der prallen Sonne? Niemals den Sonnenschutz vergessen!
Sonst gibt es den ersten Sonnenbrand. Der Sattel im Foto trug schon einen kräftigen Sonnenschaden davon.
So sieht der erste Sonnenbrand der jungen Fahrradsaison 2017. ;-))



...und weil ich gerade über warme Temperaturen spreche, wie wäre es mit einem echten Fahrradmotiv auf dem T-Shirt?



Montag, 24. April 2017

die Wünsche der Wirte


Diese Botschaft eines Burger Wirtes lässt an Eindeutigkeit nichts vermissen und
wie wir sehen, funktioniert seine Botschaft in der Praxis grandios.



Was man insgesamt von dieser Botschaft am Byhleguhrer See nicht sagen kann.



....und diese beiden Botschaften können nicht klarer formuliert werden,
wenn man den Spreewalder Bitter Likör danach nicht vergißt.



... und für heute mache ich mal einen Abflug. Euch allen wünsche ich eine schöne Woche.