2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Donnerstag, 22. Juni 2017

Sommerklänge in Gold


Gleich ertönen sie wieder, die goldenen Sommerklänge aus der Tuba, gleich....



Bis dahin darf sich jeder Kunde noch entscheiden, auf welchem Sattel er den goldenen Zeiten entgegenreiten möchte.



Wie wäre es mit einem solchen Potpourri aus goldenem Sommer, Sommerträumen, Sommerblumen und einem Sommervelo zu schönsten Tuba Klängen?



Vielleicht trefft ihr sogar auf eine Trilogie,
so wie HIER, vielleicht? 


Mittwoch, 21. Juni 2017

der Sommeranfang 2017


Wie heiß wird euer längster Tag das Jahres 2017? Die Restaurantplätze außerhalb bleiben ungenutzt.
Die Radfahrer sausen auf dem Weg zum Baggersee geschwind vorbei und die Fußgänger suchen den Schatten.
Ach wie schön, ich sitze im temperierten Zimmer und mache mir warme Gedanken zum Sommeranfang.....



Im Bauernregeln.net lese ich heute:
"Bläst der Wind zu Sonnwend', im Juli die Sonne heiß brennt."

Die Aussichten gefallen mir, denn die Sonne brennt schon heute heiß und kaum ein Wind weht.
Demnach sollte der Juli nicht so heiß werden und ich freue mich auf ertragbare Sommerwärme.



Montag, 19. Juni 2017

Wilhelm Tell ein Erzgebirger?


Würde über dem Lokal der Name Karl Stülpner stehen, träfe das mein erzgebirgisches Verständnis auf den Punkt.
Doch was macht der TELL in einer erzgebirgischen Bierstube? Steht vor der Kneipe das Fahrrad seiner Frau und das seines Sohnes?
Wenn ja, möchte ich dem heutigen Schießtraining mit der bewussten Armbrust nicht beiwohnen. Besser ist besser.



Samstag, 17. Juni 2017

Berliner Woche, gar Dresdner Woche oder Italienische Woche?


Ist das hier die grüne Woche von Berlin? Nein die grüne Woche von Dresden ist im Bild zu sehen,
die grüne Fahrradwoche.



Freitag, 16. Juni 2017

Velo Easy Rider


Regelkonformität gegen Easy Rider Feeling ---- mit der Muttermilch aufgenommen,
beginnen sich Charaktereigenschaften herauszubilden....


Easy Rider Awaits

Donnerstag, 15. Juni 2017

Blitz und Donner


W wie Wetterbericht für Fahrräder und im Bild sieht es nach Blitz und  Donner aus.
Tagsüber bis zu 30 Grad und am Abend Blitz und Donner, Regen und Wind....




Mittwoch, 14. Juni 2017

preußisch akurat geht es mit dem Fahrrad zur Ausstellung


komische Einladung mit rotem Wimpel in eine 'GALERIE KOMISCHE MEISTER' titelnde Ausstellung 



Dienstag, 13. Juni 2017

Montag, 12. Juni 2017

Oldtimer Wochenende im Fahrradblog


Das Oldtimer Wochenende im Fahrradblog





Das Tragen eines Schutzhelms wird nicht zwingen für den heutigen Besuch des Fahrrad blogs empfohlen.



Doch selbst bei Fahrten mit solch einem motorisierten Fahrrad von anno dazumal, so glaube ich zu wissen, muss ein Schutzhelm getragen werden.



Freitag, 9. Juni 2017

die Entscheidung ist gefallen







Kurzum, die Entscheidung ist gefallen und an erster Stelle stehen die Bienen und ihr Honig.
Wir werden das zweite Mal in der Saison 2017 unseren Honig schleudern und weiter verarbeiten.




Dann könnte eventuell noch ein Besuch des Oldtimertreffens in Strahwalde eingerichtet werden. 
Die Oberlausitz kennt man über die Grenzen hinaus mit ihren Oldtimertreffen, Oldtimerausfahrten und dem Oldtimer Museum Grosschönau.



Ob ich wieder solche Begegnungen mit der Kamera einfangen kann?  Ein gaaanz junger Biker trifft auf gaaanz alte Technik.
Im Foto darüber fährt ein Schüler auch noch auf einem Dreirad, dem Nachbau eines Benz Patent-Motorwagens Nummer 1.



Doch dann steigt er um auf ein ...... ja auf was? Ist das noch ein Fahrrad oder zählt es bereits zu den Mopeds? Eigentlich ist die Zugehörigkeit egal.
Die knatternden Geräusche hörten sich toll an und auch der Rizinusduft in der Luft überzeugte mich echt.



Doch zuvor muss der goldene Saft ergiebig aus der Honigschleuder fließen. Wie zum Beispiel in der Imkerei Dohle: KLICK.



Donnerstag, 8. Juni 2017

nix da, von wegen E-Bike


Wenn uns die Werbeindustrie auch liebend gern mit der Sauberkeit der E-Bikes umwirbt, dabei geflissentlich unterlässt zu erklären, was die Kohlekraftwerke an CO2 und Müll in die Luft blasen müssen, damit wir doch ach so "sauber" E-Bikes und ebenso "sauber" E-Autos fahren, dann stehen mir immer wieder die Haare zu Berge.

Gemäß des Sprichwortes, andere Länder andere Sitten, zeige ich heute ein neues Gastbeitragfoto von elfi, aufgenommen in Spanien. Dabei nehme ich mal an, dass die Dinger am Vorderrad der Fahrräder keine Aggregate zur Stromerzeugung sind. Früher nannte man sie im Volksmund ganz einfach Hühnerschreck.



Aber auch in Deutschland sind sie noch gebräuchlich und wie man sieht, eine Fahrt darauf kann richtig Spaß bereiten.




Dienstag, 6. Juni 2017

Gibt es in Deutschland noch weiße Flecken auf der Landkarte?


Die Frage, ob es in Deutschland noch weiße Flecken auf der Landkarte zu finden gibt, muss ich leider mit JA beantworten.
Zu Pfingsten lebten wir regelrecht auf so einem medialen "weißen Flecken":
1. keine Handyverbindung
2. kein Internet
3. kein WLAN
!!!
(Im Austausch erhielten wir ganz viel Ruhe geschenkt.)


Hierdurch gab und gibt es im blog anfürsich keine aktuellen 2017'er Pfingstfest Fahrradfotos aus der eigenen Kamera.
Wenn, ja wenn es keine blog-Freundinnen wie elfi aus dem http://elf2mani.blogspot.de/ gäbe.

Elfi gehört ebenso wie malesawi und Irmi zu meinen langjährigsten Begleiterinnen in der Welt der Blogger.

Auch in diesem Jahr erhielt ich von ihr Fotos mit einzigartigen und wunderschönen Fahrradmotiven.

Beginnen möchte ich mit dieser Ruhebank, sichtbar markiert und reserviert für rastende Radfahrer.
Mal sehen, was für Details ihr auf dem Foto entdecken könnt?


Danke liebe elfi für die beiden Mitbringsel von deiner gerade erst vergangenen Reise.


PS - drei weitere elfi Gastbeiträge:







Samstag, 3. Juni 2017

Augenaufschlag zum europäischen Tag des Fahrrads am 3. Juni


Seit 1998 existiert er, der europäische Tag des Fahrrads und seit ein paar Jahren zeigen ich anlässlich des Fahrrad Ehrentages auch meine Fotos zum 03. Juni. Den Grund für seine Einführung könnt ihr HIER kurz nachlesen.

Mit dieser Hinweistafel gebe ich Unentschlossenen einen Radeltipp für eine kürzere Fahrradtour von Löbau nach Obercunnersdorf.
Diese kann relativ einfach bis zum Berg Kottmar weitergeführt werden.



Eine solche Radtour erlaubt Fahrten unabhängig großer, vielbefahrener und deshalb schwieriger Straßenabschnitte.
Auge in Auge Kontakte mit Kraftfahrzeugen sind daher eher selten....



......und wenn doch, könnte es sich um eine eher interessante Begegnung handeln. Also Augen auf im Straßenverkehr. :)



Mit diesem Gedanken wünsche ich euch ein wunderschönes und wunderbares Pfingsten.


Freitag, 2. Juni 2017

eine Schiefertafel voller Lösungen


Pfingsten steht vor der Tür und wie werdet ihr die freie Zeit verbringen?
Solltet ihr auch keine Lust auf Unkraut zupfen verspüren,
dann empfehle ich euch so ein Schild.


'Unkraut an Selbstpflücker kostenlos abzugeben!'


Donnerstag, 1. Juni 2017

Suchbild


Wer findet den Schlüssel zum Glück, zum Fahrradglück?



Lösungsvorschlag am Abend....


.... für den Schlüssel zum (Fahrrad)Glück.


Mittwoch, 31. Mai 2017

in den Schatten gestellt


Wir sehen es deutlich, Bier ist für Fahrradfahrer bei sommerlichen Temperaturen keine brauchbare Lösung.
Es stellt so manches in den Schatten, zumal in unserer Region der Regen und die Abkühlung ausgeblieben sind.


Andererseits komme ich nicht umhin, aus einem kleinen Trinklied zu zitieren:

"Es gibt kein Bier auf Hawaii, drum bleib ich hier....."


Dienstag, 30. Mai 2017

pflastermüde


Heute gibt die Sonne noch einmal alles. Lieber das Fahrrad stehen lassen, dafür ruhig eine Sonnenbrille aufsetzen.
Die Abkühlung ist bereits in Sicht und wenn sie auch nur auf den Karten der Meteorologen zu sehen ist.



Montag, 29. Mai 2017

unterwegs zum Tag des offenen Umgebindehauses 2017


Mag sein, dass sie sich vor der VELO Leistung verneigt, bei fast 30 Grad bergauf und bergab
auf dem Fahrrad durch den Denkmalort Obercunnersdorf zu bewegen.
;-)




Sonntag, 28. Mai 2017

stilechte Fahrradkleidung


Heute soll bzw. wird das Thermometer das erste Mal in diesem Jahr über die 30 Grad Grenze klettern.
Mit diesem T-Shirt ist jede Trägerin an solch einem Tag auf keinem verkehrten Weg unterwegs.



.....und sollte es bei diesen hohen Temperaturen auf dem Fahrrad unerträglich sein,
bleibt einem noch immer der Umstieg auf das Taxi.



Aber stöhnen wir nicht über die Hitze und die Trockenheit und schauen wir in die Wetterregel für heute:

Trockener Mai - der Juni nass!
So die Regel, merke dir das.



Samstag, 27. Mai 2017

gleich neben dem Eisberg bei 30 Grad


Die Fahrrad Titanic kurz vor dem Eisberg fotografiert, ein wahrer Vanille Höhepunkt im Sommer der hohen Plustemperaturen.


'ABKÜHLUNG PUR'

Freitag, 26. Mai 2017

Katerstimmung?


RAUSCHFOTO mir viel Doppeldeutigkeit, Nebel und Unschärfe:
Heute hingegen kann ich (gegen den Kater) eine (sehr) ausgiebige Radtour empfehlen.
Nur nicht den Sonnenschutz vergessen, sonst öffnet sich die nächste (schmerzhafte) Baustelle.



Donnerstag, 25. Mai 2017

für die meisten Leute ist heute Männertag


Vielleicht wäre es besser, heute einen ganzen Teil der Kerle anzubinden und lieber nicht aufs Fahrrad zu lassen.


"Wenn der heilige Geist vom Geist in der Flasche Konkurrenz bekommt....."




Mittwoch, 24. Mai 2017

heute bleibt die Küche kalt


Darf ich dem Foto Glauben schenken, dann bleibt heute die Küche kalt.
Weshalb? Ganz einfach deshalb, weil der Chefkoch an Tour ist.




Dienstag, 23. Mai 2017

diesmal AUDI ohne Abgasprobleme


Aus diesen 4 Ringen ergibt sich heute ein AUDI Logo für oder mit Fahrrädern.
Mit diesem Modell in der Sportausführung fährt man absolut umweltfreundlich und skandalfrei.



Montag, 22. Mai 2017

Dialekt hin, Dialekt her.......


Ob dieser Kurzsatz in weiß auf blau den Sprung in die Liste zur Wahl des sächsischen Wortes des Jahres 2017 schaffen würde?
Ich glaube nicht daran, doch wer sich für die bisherigen sächsischen Wörter des Jahres interessiert,
der findet HIER das bedrohteste, das beliebteste und das schönste Wort seit 2008.


Orsch werbleede! Ahnt ihr schon, welcher Ausruf auf hochdeutsch dahinter steckt?

Möchtet ihr wissen, welche Wörter zur Wahl des sächsischen Wortes des Jahres 2017 zur Auswahl stehen,
dann könnt ihr HIER nachsehen und euch sogar daran beteiligen.
Viel Spaß, so oder so.
;-)

Sonntag, 21. Mai 2017

New Orleans Jazz auf dem Fahrrad


Ab Montag radeln die Fahrradfahrerinnen und die Fahrradfahrer in Dresden ohne die beliebten Jazz Einlagen.
Die Woche des 47. internationalen Dixieland Festivals ging heute zu Ende.



Samstag, 20. Mai 2017

Wie wird das Wetter werden?


Wen bewegt nicht die Frage danach, wie morgen das Wetter werden könnte?
Die alten Wetterregeln sollen uns bei der Vorhersage helfen.
Hilft uns dabei auch ein wenig Magie?




Alle folgenden Fotos tragen das Aufnahmedatum 17. oder 18. oder 19. oder 20. Mai.
Los geht es mit einem Biker Foto aus dem Jahr 2006.
Der blaue Himmel, die weißen Wolken und der Sonnenschein zeugen vom schönen Wetter.





Im Jahr 2007 lockte sommerliches Wetter die Dresdner und ihre Besucher auf den Theaterplatz.





2008 erlebten wir bei uns einen Wechsel aus Regenschauern und warmen Sonnenschein. 





Das Wetter des Jahres 2009 muss man nicht in der Kugel lesen. Auch in jenem Jahr schien die Sonne überzeugend.





Auch im Jahr 2010 kippte das Wetter nicht. Sommerliche Temperaturen erforderten von den Radfahrern ausgiebige Pausen





Kippte der Trend im Jahr 2011? Nicht ganz, auch wenn die Temperaturen nicht hochsommerlich überzeugten. 





Für das Jahr 2012 fehlt zwar ein typisches Fahrrad-blog Foto. Was kann man vom Sonnenschirm und leeren Gartenblumengefäßen ableiten?
Genau, die Menschen lieben Blumen und ganz besonders, wenn es sommerlich warm ist.





Auch im Jahr 2013 fehlt ein typisches Fahrrad Foto. Woran es nicht fehlte, war der Sonnenschein.





Durstig hängende Tulpenblüten im Jahr 2014 zeugen weiterhin von einem positiven Wettertrend Mitte Mai.





Für die Besucher der Stadt Dresden galt im Jahr 2015 schön im Schatten spazieren gehen und für die Radfahrer,
Fahrrad anschließen und in der Kneipe den Durst löschen gehen.





Auch im Jahr 2016 besuchten die Menschen aus aller Welt zu Fuß und zu Rad die Stadt bei sommerlichen Sonnenschein.





Warum sollte das Jahr 2017 eine Ausnahme machen? Ich weiß es auch nicht und so
ließen wir es uns bei Espresso Shakerato und Eisbecher auf der Hauptstraße gut gehen.


FAZIT:
Zumindest für Dresden und seine Umgebung kann von mir die Zeit um den 20 Mai herum als Besuchstermin nur empfohlen werden.