2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Mittwoch, 28. Juni 2017

die 1. Adresse für historische Fahrräder ist in Brand Erbisdorf ein Bettenhaus



Hättet ihr geglaubt, wenn es euch jemand vor mir erzählt hätte, dass die 1. Adresse für historische Fahrräder (in Brand Erbisdorf) ein Bettenhaus ist?

Im Brand Erbisdorfer Bettenhaus Schröder erleben die Kunden, aus meiner persönlichen Erfahrung heraus gesprochen, die beste Beratung im ganzen Großraum Dresden und Chemnitz. Früher beriet uns der Senior Schröder hervorragend zu allen Themen eines gesunden Schlafes. Heute erledigt das in gleicher und ebenso beeindruckender Qualität der Sohn Tom.
Doch noch eine weitere Gemeinsamkeit verbinden Senior und Junior Schröder miteinander. Beide restaurieren Fahrräder und Mopeds aus früheren Zeiten und aus Leidenschaft. Diese Modelle stehen wechselseitig als Werbeträger in ihren Geschäften. Das aktuelle Fahrrad interessierte mich ganz besonders wegen des Zusatzmotors, den man in unserer Gegend gern Hühnerschreck nennt.





Kommentare:

  1. Ich denke da haben Vater und Sohn ihr Hobby zum Beruf gemacht :))
    Gute Beratung finde ich unverzichtbar :)Solche Adressen muss man empfehlen
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....und ich hoffe darauf, diese gute Adresse hiermit ein wenig bekannter gemacht zu haben.
      :)))

      egbert

      Löschen
  2. Zunächst dachte ich an einen heutigen Stromer. Eine Sammlung Hühnerschrecker, zeige ich Dir mal morgen.
    LG aus dem Hühnerstall, in dem Oma herumfährt
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langsam bekomme ich einen Schreck, nicht wegen der Hühner sondern auf Grund der steigenden Zahl an Fotos mit dem Thema Fahrrad in deinem blog.
      ;-)

      egbert

      Löschen
  3. Das ist wohl der Vorgänger der heutigen Ebikes. Die Werkzeugtasche finde ich toll.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Wunsch, sich das Treten zu erleichtern, erfüllten sich die Menschen mit solchen Hühnerschreck Hilfsmotoren schon frühzeitig. Doch sie existierten nicht in dem Umfang, wie sich gegenwärtig die E-Bikes verbreiten. Das Detail mit der braunen Werkzeugtasche könnte dir noch aus deinen eigenen Kindertagen bekannt sein. Übrigens, heute bezahlt man "richtig Geld" für diese stilechten Elemente.

      egbert

      PS: Schau auch einmal HIER (anklicken).
      :)

      Löschen