2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Freitag, 13. Mai 2016

demnächst bei unserem Töpfer in Groß Neuendorf an der Oder


Das Fest der Töpfer zum jährlichen Töpfermarkt in Groß Neuendorf gleicht immer einer Kulturreise. Ich drücke Manfred Dannegger fest die Daumen,
damit bei seinem diesjährigen Töpfermarkt der Regen nicht zu Gast sein wird.



Zu Pfingsten 2016 soll es kälter werden, als es zu Weihnachten 2015 gewesen ist!
Deshalb eine Foto Nachlese zu den gewesenen, sommerlichen Frühlingstagen,
denn das Pfingstfest wird wohl so wie im Foto darüber daherkommen.




Kommentare:

  1. Man braucht Töpfe zum Auffangen des vielen Wassers
    Außerdem besser jetzt als am 01.06.
    Lg aus dem furztrockenen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Furztrocken? Da führe ich im Moment die Vorpfingst- und Pfingstregenstatistik inoffiziell an. Kaum zu glauben, dass es so kalt werden könnte. Gestern 24 Grad und heute zeigt das Thermometer immerhin noch 19,5 Grad an.

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du dich im Komma vertan? 19,5 °C ist kalt??

    AntwortenLöschen
  4. Zwischenzeitlich und nach dem heutigen 17:00 Uhr Regenguss zeigt das Thermometer stoisch auf die 15..........

    Ich gehe mal einen Korb Holzscheite aus der Scheune holen.

    egbert

    AntwortenLöschen
  5. :(((
    du sollst mich nicht beim Vornamen nennen
    :(((

    AntwortenLöschen
  6. abwarten und tee trinken....

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elfi
    und sollte es sehr warm werden,
    dann trinken wir Eistee.

    :)))

    AntwortenLöschen