2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Dienstag, 30. Juni 2015

nun gilt es, lasst Taten folgen


Nun gilt es, fleißig in die Pedale zu treten.
Dazu die Schuhe schnüren.



glänzender Auftritt




puristischer Charme




Sonntag, 28. Juni 2015

Fahrrad und Holz, geht das eigentlich?


Wie die Fotos dem Betrachter zeigen sollen, findet diese Kombination aus Holz und Metall einigen Anklang. Ich beginne mit einem Foto der Handgriffe am Fahrradlenker, diese sind aus edlem Holz hergestellt und fein verarbeitet.



Schutzbleche aus Holz sind nicht neu, doch zur damaligen Zeit entsprachen sie dem Bedürfnis nach Schutz vor aufwirbelndem Straßenschmutz und andererseits den feinmechanischen Möglichkeiten, solch zierliche Bleche herzustellen. Der Einfachheit halber benutzte man damals Holz. Heute dient dieser Retro Griff ausschließlich der Optik und Ästetik.



Ein Detailblick mit Überzeugungskraft.



Donnerstag, 25. Juni 2015

Mittwoch, 24. Juni 2015

ein PHÄNOMEN


AUFGETAUCHT GLEICH EINEM VERSUNKENEN SCHATZ AUS ALTER ZEIT



Wie in vielen anderen, feinmechanischen oder Fahrzeugwerken fertigten die Arbeiter in den Werkstätten der Phänomen Autowerke auch Fahrräder her.


Gefunden in der Stadt Zittau (Oberlausitz)



die PHÄNOMEN Werke in Zittau - KLICK hier

ein Kraftfahrrad von PHÄNOMEN - KLICK hier

ein PKW von PHÄNOMEN - KLICK hier

ein LKW von PHÄNOMEN - KLICK hier

Dienstag, 23. Juni 2015

Sommer ist die Zeit mit ganz viel Fahrradschatten


Am 2015'er Himmel fehlt die Sonne sehr oft am Sommertag oder sogar tagelang.
Dabei ist der Sommer die Zeit mit ganz viel Fahrradschatten.
Glücklicherweise kann man sich gedanklich in
den Juli und den August
hinein flüchten.
30 Grad
oh!


Ob das wohl eine Rettung ist?

Montag, 22. Juni 2015

historisches Fahrrad Gedankenspiel


mit dem Blick auf (m)eine h.G.F.F.S. auf unserer Wiese
historische Garten Fahrrad FahrSchule

Kindheitserinnerung - noch auf solch einer Bank begann meine Schulzeit


Sonntag, 21. Juni 2015

der personifizierte Parkplatz


Hier darf nur PAUL'e,
glaube ich zumindest.

mit Paul'e zum Frühstück



Sonntag, 14. Juni 2015

wenn die eigenen Beine versagen


Das Fahrrad als Transportmittel, nicht immer legitim,
doch in einigen Situationen ist es unerlässlich.



Samstag, 13. Juni 2015

Gleich einer Vase am Fahrrad


auf unserer Wiese folgt den Magariten nun der Mohn,
rostrote Schönheit




die Fahrradmarke SIMSON - Teil 2


Der Sattel des Damenfahrrads von SIMSON ist nicht mehr Original, die Handgriffe sind neuerem Datums und die Pedale wurden ebenfalls ersetzt. Ansonsten glänzt das schöne alte Fahrrad im Zustand seiner früheren Herstellung.



Detailblick auf die Vorderbremse



Das hintere Schutzblech musste ausgetauscht werden, nun kommt es in rot daher.
Das Rücklicht, oder das was von ihm übrig geblieben ist, stellt auch einen echten Blickfang dar.


Donnerstag, 11. Juni 2015

die thüringer Waffenschmiede SIMSON Suhl


Aus der Stadt Suhl kamen nicht nur weltbekannte Waffen für Jäger, Sportler und das Militär,
in und mit Suhl existierte auch die namhafte Fahrradmarke SIMSON SUHL.






Montag, 8. Juni 2015

Tips zum Radfahren an heißen Sommertagen


die echten Frutinio Momente im Pausenleben der Radfahrer,
Fahrrad Stop bei Fellini...



Freitag, 5. Juni 2015

hui würde Lotte bei diesem Tempo sagen


nicht nur der Sattel ist bei diesem Fahrrad sehr interessant....


Donnerstag, 4. Juni 2015

Frühsommer Impression mit Fahrrad


Gibt es jemanden, der bei einem solchen Anblick nicht Lust darauf verspürt,
sich auf sein Fahrrad zu setzen und eine schöne Radeltour zu unternehmen?


aber Temperaturen über 30 Grad könnten das Vorhaben ein wenig erschweren





Mittwoch, 3. Juni 2015

der europäische Tag des Fahrrads am 3. Juni - (m)ein Blumengruß


Zum europäischen Tag des Fahrrad gibt es von mir als Blumengruß ein Fahrradfoto mit tränendem Herz. Warum als Blume ein tränendes Herz? Weil der Tag oder das Thema so traurig ist? Nein, aber um ein Haar hätte ich diesen wichtigen Tag für einen Fahrradblog Betreiber vergessen. Aber die PN in einer Email von Franz Liebel aus Hamburg Altona erinnerte mich zu meinem Glück noch daran.


Apropos Franz Liebel, auf seiner Internetseite mit dem Titel Hummelbike veröffentlicht Franz skurrile, waghalsige, elegante, wagemutige, künstlerische, extreme, fantasievolle und lustige Fahrräder! Wer von euch gern zum Thema Fahrrad kreativ sein möchte, just im Augenblick fantasievoll kreativ tätig ist oder bereits waghalsig kreativ war, sollte nun ganz geschwind handeln. Sendet bitte eure künstlerische Umsetzung des thematischen Gedankens FAHRRAD an http://www.hummelbike.de/Vielleicht ist schon morgen eure ganz eigene Sichtweise auf das Fahrrad bei ihm auf seiner Internetseite zu sehen.


2014 der europäische Tag des Fahrrads in meinem blog KLICK

2013 der europäische Tag des Fahrrads in meinem blog KLICK

2012 der europäische Tag des Fahrrads in meinem blog KLICK

2011 der europäische Tag des Fahrrads in meinem blog KLICK

2010 der europäische Tag des Fahrrads in meinem blog KLICK

2009 der europäische Tag des Fahrrads bekam in meinem blog keinen KLICK,
         denn da ging es erst am 3. August HIERMIT los.

Montag, 1. Juni 2015

auf diesem Sattel saß schon lange kein Cowboy mehr


ein Röntgenblick könnte nicht schöner sein



Das gesamte Fahrrad, dass zu diesem Sattel gehört, seht ihr HIER.