2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Mittwoch, 26. Juli 2017

Ich fahre nach Afrika und nehme mit.....


Bezug nehmend zum alten Kinderspiel: Ich fahre nach Afrika und nehme mit...., mache ich mir Regengedanken.
Und wenn es noch so regnet, ein Regenschirm kommt mir nicht in die Kiste.




Kommentare:

  1. Bist schon mal Schirm in der Hand Rad gefahren ? *gg
    geht doch gar nicht :))
    Da brauchst ein Cape . Weis doch jeder .... grins
    Sonnenmilch und was gegen Mücken wär sich nicht verkehrt ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim Radfahren unter Gewitterstimmung empfiehlt sich sogar ein Mundschutz. Damit verneide ich später das Entfernen von Mücken & Co. zwischen den Zähnen. :)) :( :)) :(

      Selbst fuhr ich mit dem Schirm in der Hand noch nie Fahrrad. Ich bin aber auch keine Frau die, vom Friseur kommend, ihr Kaltwelle vor dem Regen retten muss. Anschließend nutzt selbst einen Sonnenmilch nichts mehr. Oder wie sähe deine Reaktion aus, wenn dein Mann in dieser Situation zu dir sagen würde: "Ah, da bist du ja, mein Sonnenschein"!!!

      :)
      egbert, grinsend

      Löschen
    2. oh ja da sagst was , als Frau damals wöchentlich zum Frisör fuhr ... und wehe es hat geregnet . Da haben sich dann schon seltsame Gebilde auf dem Kopf befunden *gg .
      Nein die Sonnenmilch ist für Afrika ... wo bei ich grad überlege ob der Mückenschutz was für die Zähne ist ....*gg
      Gute Nacht :))
      Heidi, dauer grinsend

      Löschen
  2. eine weinflaschenkiste für eine lange reise... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einer so langen Reise wäre eine sich immer wieder selbst füllende Weinflaschenkiste einzigartig, eine Art Tischlein deck dich Weinflaschenkiste mit angebautem Fahrrad.
      :))

      Löschen
  3. Ich fahre garantiert nicht mit dem Rad nach Afrika, auch nicht mit Wein. ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber für eine Kiste mit gutem Wein aus (Süd)AFRIKA kann man (Frau) schon ein wenig radeln. So um die ein, zwei Ecken....

      egbert ;-)

      Löschen