2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Mittwoch, 26. April 2017

PAUL ist ein Dame


Die von mir so sehr geschätzte Künstlerin und Weltenbummlerin ELFI schickte mir diesen wunderbaren Fahrrad Schnappschuß.
Ich möchte euch heute ganz schnell das Porträt von Paul zeigen, bevor er sich komplett verhüllt hat.
Apropos verhüllen, sollten wir deshalb das Bild nicht besser Christo nennen?


VIOLA:   PAUL CHRISTO


Kommentare:

  1. Ich glaube, sie arbeiten noch dran. Und dann will Paul bestimmt lieber eine Pauline sein.
    LG aus dem umgewandelten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Paul, Pauline oder Paula, im Grunde ist jedes Fahrrad männlich, der "DRAHTESEL" und so liegt mir der Paul etwas näher am Herzen. Doch wie verhält es sich mit dem Begriff "DRAHTESEL"? Was hat ein Fahrrad mit dem Draht gemeinsam? Könnte es nicht auch eine mundartliche Bezeichnung für "TRETESEL" sein? Leider bietet das allwissende Netz keine schlüssige Lösung an. Mal sehen, welche Meinung sich das Leezenland hierzu bildet.

      egbert, kurbelnd

      Löschen
  2. Ich glaube auch, dass Paul eine Pauline sein möchte. Hoffentlich verfängt er/sie sich beim Fahren nicht in der Deko.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich tippe auf einen Ökozusatzantrieb für fliegende Teppiche.

      egbert, verschleiert

      Löschen
  3. Egbert, herrlich. Aber ich nenne das schöne Teil auch Paula.
    Sie fühlt sich mit diesem Namen bestimmt wohler.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt mich überzeugt. Wenn es sich alle wünschen, dann soll sich das Damenrad natürlich PAULA nennen dürfen. Mit einer kleiner Einlassung, insofern die Bildautorin elfi nicht eine andere Lösung anbieten wird.

      :))))

      egbert, zustimmend

      Löschen