2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Freitag, 14. April 2017

am Tag nach GRÜNdonnerstag: zur kompletten Ampel fehlt nur noch Grün


Das Kopf an Kopf Rennen der beiden Großen zeigt sich im täglichen Straßengewimmel.
Wie sieht es hingegen bei deren Waden aus?
Dicke da?


Hauptsache bleibt für mich, dass die Osterkarten und Osterbriefe pünktlich im Briefkasten landen.
Erfahrungsgemäß siegt in diesem Wettbewerb (zumeist) die gelbe Mannschaft.



Kommentare:

  1. Die rote Post kenne ich nicht. Bei uns ist außer der gelben noch die grüne unterwegs.
    Dir auch ein wunderschönes Osterfest!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe malesawi, danke für deine lieben Wünsche. Die "rote Post" nennt sich bei uns PostModern. Ach hätten sie doch auf einen besseren Wert als modern ihren Schwerpunkt gelegt, schnell z.B. oder pünktlich.
      :)))))

      Für Urlauber spielt das dennoch keine Rolle. Letzte Woche erhielten wir aus Grenoble eine Karte. Sie ist fast 14 Tage unterwegs gewesen.

      herzliche Grüße an euch,
      egbert

      Löschen
  2. Heuzutage gibt es ja glücklicherweise noch schnellere Kandidaten. Persönlichkeit kann man auch in Mails stecken. Ich hatte erst PostMortem gelesen - Na ja manchmal kommt es hin.
    LG aus dem hochmoderen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Die gelbe DHL Spiegelung ist der Hammer. Klasse Foto

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir der Zufall so nett in die Hand spielt, nimmst du es dankbar an. Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Dir schöne Fotos zum Ostersonntag. Nach dem grauen Beginn in Hamburg war der heutige frühe Nachmittag dazu schon sehr angetan.

      beste Grüße,
      egbert

      Löschen