2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Mittwoch, 18. Januar 2017

kristallweiße Inspiration


Gestern stifte mich ein blog Beitrag mit dieser kristallweißen Spureninspiration zu den heutigen Fotos an.
Dabei geht es mir nicht darum, euch erraten zu lassen, welche Gattung diese Spuren im Schnee hinterließ.
Leider ist der Schnee zu trocken und im tiefen Schnee sind die Spuren gar nicht lesbar.
Außerdem hielt ich mich zwingend an Michaels Reihenfolge, erst der Hund und dann das Herrchen.
Falsch erzählt, bei mir rollte erst das Fahrrad und dann folgte mein Fehltritt. :)))




.... und auch solche Spuren sieht man aktuell in meinem persönlichen Umfeld:
VARIANTE 1 links rechts im Pulverschnee



und VARIANTE 2 links links rechts rechts ebenso im Pulverschnee


Die letzten beiden Motive werden NICHT zur Nachahmung empfohlen.
Im Zweifelsfall kontaktieren sie ihren Chirurgen und ihren Orthopäden des Vertrauens.
;-)



Kommentare:

  1. Orthopädentermine sind so schwer zu bekommen also versuche ich nichts nachzuahmen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. @malesawi: Manchmal bekommst Du sie schneller, als dir lieb ist. Un diese Umsetzung eines besonderen Themas begeistert mich. Allein mir fehlt ein Bild mit zwei weiteren Füßen, um die Freundschaft und Begleitung zu erkennen.
    LG aus kurz vor Herford
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, malesawi, meine Frau bekam einen Termin für den Orthopäden, der 10 Wochen nach der Abnahme des "Gipses" liegt. Wahnsinn! Mach es nicht nach, der beste Wege diesem Problem aus dem Wege zu gehen.

    egbert

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Füßen verstehe ich nicht richtig, lieber Michael, aber du hast es ja auch für malesawi geschrieben. ;))))))))

    egbert, schmunzelnd

    AntwortenLöschen
  5. Na sagen wir es mal so: Es gibt solche Bilder auch von Füßen im Bett ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Das Motiv :))))) ist schon in Arbeit. Nach Fertigstellung hänge ich es einfach mal an diesen Beitrag ran.

    e.b.

    AntwortenLöschen