2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Freitag, 30. Dezember 2016

Jahresendspurt mit dem TIGER im Tank


Was man dem TIGER im Autotank nachsagt, liebt der Radfahrer unter seinem Hintern, Energie. Die wärmende Energie der Raubkatze dieser Radfahrerin schlägt jeden anderen gewöhnlichen Luxus. Gemachtes aus der tierischen Rubrik 'Für die grauen Panther'. Obwohl das Fell eher einem Leoparden zugeordnet werden müsste. Aber die alle kämpfen gerade für die Türkei in Syrien. Doch das gezeigte Stück Fell im Foto kann von keinem der bisher abgeschossenen 10 Leopard Panzer stammen.




Im Großraum Münster hätten die nun folgenden Accessoires bei dem entstandenen Glatteis der vergangenen Nacht mit hoher Wahrscheinlich sehr, sehr wenig helfen können. Die bessere Variante zeigt uns Michael in einem Gastbeitrag, nämlich das geliebte und umhäkelte Fahrrad angeschlossen an seinem wärmenden Stammbaum stehen lassen. Besser ist besser......

Gastbeitragsfoto von Michael Höhne


Unglaublich, dass solche "Tannenzweige" aus Eis für eine gehörige Rutschpartie sorgen können.




Kommentare:

  1. Das Häkelfahrrad gefällt mir vieeeeel besser als der Leo-sitz.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich freu mich das malesawi die Häkelleetze gefällt. Und danke! Hatte schon nicht mehr damit gerechnet. Das Eis kann ich mit weißen Perlen wegbeamen.
    LG aus dem vereisten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Liebe malesawi --- mir geht es ebenso. Ich möchte nicht auf einem LEO und auch nicht in einem LEO sitzen. Eine Fahrt im Bus der Stadtrundfahrt am Stadtbaum Dezember vorbei würde mir viel besser gefallen.

    egbert


    AntwortenLöschen
  4. Ach was, Michael, bei mir geht doch nichts verloren. Alles braucht nur seine Zeit und den geeigneten Zusammenhang. :)))
    Eis wegbeamen kann unsere Enkelin auch sehr gut. Kugel für Kugel, Schleck für Schleck. Dabei spielt die Farbe der Kugel keine Rolle.

    herzlichen Gruß aus dem nicht frostigen Dresden,
    egbert

    AntwortenLöschen