2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Dienstag, 29. November 2016

laufen, fahren, schieben, tragen,



Dresden ist immer einer Reise wert und so entsteht
das Zusammentreffen unterschiedlicher Welten im kalten Dresden.



Kommentare:

  1. Da ist Dir wohl die Auflösung mißglückt. Ich sehe nur einen schemenhaften Nikolaus und keine Welten.
    LG aus dem unklaren Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Reise stimmt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Vor allemm vor Weihnachten ist es doch besonders schön mit den Märkten, aber natürlich auch so.
    Wenn unser schweizer Freund bei uns zu Besuch ist, er kommt immer mit der Bahn, dann schafen wir ihn nach Dresden und machen einen schönen Rundgang.
    LG Ulrike
    (Vielleicht habt ihr mal Zeuit und macht einen Stopp hier bei uns an der Bahnlinie)

    AntwortenLöschen
  4. @ Michael --- Das Foto gehörte zu einem früheren Post. Ich verzeichnete damals auf diesem und auf zwei weiteren Beiträgen sehr viele Tage lang Klicks zwischen 800 und 1.200 pro Tag. Ich nahm mir vor, irgendwann dieses Foto wieder einzustellen, um zu sehen, ob es wieder zu einer Häufung diesen Ausmasses kommt. Dazu entnahm ich das Bild dem Picasa Web Speicher, daher die super "Auflösung" und die hohe "Qualität".

    ;-)

    egbert

    AntwortenLöschen
  5. @ Neumi --- zum dritten Advent fahren wir wahrscheinlich wieder nach Zittau. Wenn kein tiefer Schnee liegt, kann die Spur des Schienenstrangs aufgenommen werden. Ansonsten folgen wir dem Stern von Herrnhut. Dann schicke ich dir in deinen blog ein Gastbeitragsfoto.

    ;-)
    egbert

    AntwortenLöschen
  6. So viel kann ich nicht klicken. Ich werte es als Kunstwerk erster Kajüte! :o)

    AntwortenLöschen
  7. nun ist das Original eingestellt, lieber Michael. OK so?

    AntwortenLöschen
  8. Es ist OK, wie immer Du es einstellst, denn es ist Dein Blog ;o)

    AntwortenLöschen