2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Sonntag, 16. Oktober 2016

der Herbst ist eine regelrecht goldene Jahreszeit


Heute musste man wieder einmal Dresden meiden und so fuhren wir nach Moritzburg hinaus und wandelten auf August Spuren.



In Hülle und Fülle, die Farbenvielfalt im Herbst....



der Herbst lockt mir GOLD in unterschiedlichen Nuancen....



..... und von alledem bekommt er nichts mit.


Wie schade.


Kommentare:

  1. Das kann ich gut verstehen, dass ihr heute Dresden gemieden habt und Moritzburg ist immer einen Besuch wert. So schönes Wetter hatten wir heute leider nicht.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo malesawi,
    Moritzburg zieht nicht nur Schatzgräber und Schatzfinder an. :)))) Nein, wie du richtig feststellst, ist Moritzburg immer einen Besuch wert.
    Mit nur einem einzigen KLICK siehst du:
    KLICK 1. das Moritzburg Schloss im Winter
    KLICK 2. die Moritzburger Fasanerie im Winter
    KLICK 3. den Moritzburger Leuchtturm im Winter und
    KLICK 4. das Moritzburger Schloss im Wandel des Lichtes.

    In Natura kommt vor den vielen, weißen Flocken noch der Fischzug in den beiden Teichen vor dem Schloss.

    beste Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Ein goldenes Bild mit tiefbauen Himmel und weißen Wolken konnte ich gestern auch machen, um es für einen Wettbewerb bei NFF einzustellen.
    LG aus dem goldenen Weszfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. @ michael --- in diesem Forum bin ich nicht aktiv. Schickst du mir über PN den Link? Wäre wirklich nett. Morgen wird der Himmel wieder grau sein. Doch weiße Wölkchen kann es auch bei diesem Wetter geben. :)))))

    egbert

    AntwortenLöschen