2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Freitag, 2. September 2016

'BH aglich' im Fahrradblog


die vorbeifahrende Frau - unbeeindruckt



der vorbeifahrende Mann - ein Blick wird wohl erlaubt sein



Ich wünsche euch allen für das Wochenende behagliche Einblicke.
Einen WEIHNACHTLICH behaglichen Einblick von heute findet ihr HIER.


Kommentare:

  1. Die beiden müssten ihre Geschwindigkeiten um 30 - 50% reduzieren, damit sie scharf werden. Aber Du bist doch bestimmt bei dem BHaglichen Anblick auch ohne Reduzierung der Belichtungszeit scharf geworden? Geschwindigkeiten als Grund für Bilder aus dem Millieu zu nennen, nenne ich einen echten A-Cup
    LG aus dem wohlgeformten Westfalen
    Michael

    Ich wählte drei Suppen aus hihi

    AntwortenLöschen
  2. Cup der guten Hoffnung, für die 3 Suppen reichst du mir bitte noch einen Lösungsansatz nach?

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Na ja, ich kenne inzwischen 3 Geschäfte von vorne, 3 Berge, 2 Straßen, mehrere Kuchen, ein paar Flüsse, Viel Wasser etc. Heute habe ich wohl wie der Suppenkasper ausgesehen. Na - Schlauch eingezogen?

    AntwortenLöschen
  4. Auf was für Namen die Geschäftsleute kommen.....
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. @ malesawi --- in dem Fall ein treffender Name und irgendwie lieb, oder?

    egbert

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Suza, herzlich willkommen in der VELO Welt, nimm Platz in unsere Runde und fühl dich wohl.

    egbert

    AntwortenLöschen