2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Sonntag, 7. August 2016

Sommerlochgedanken 2016


Reisemeldung:
Reisenden mit dem Reiseziel PRAG sei vorsorglich mitgeteilt, der Betrieb von Segways
soll demnächst im Innenbereich der goldenen Stadt vollständig verboten werden. (Klick)
Zurück zum manuellen Betrieb kann eine Lösung für die bequemere Fortbewegung heißen.



Aufklärungsbedarf:
Dieser Hinweis hat sich gewaschen!
Aber wer oder was soll an der Waschstelle gereinigt werden?
Der Radfahrer oder sein Gefährt oder sogar beides?



Elektromobilität:
Auf dem Weg zur Umsetzung der Ideen der Bundesregierung zur Erreichung einer besseren Elektromobilität,
landen viele Klassiker der Pedalerie auf dem Schrotthaufen der Geschichte.


Kommentare:

  1. Durch meine Erfahrungen in Berlin finde ich die Prager Entscheidung gut. Ich müsste mal wieder nach Prag!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Diesen Gedanken hatte ich heute morgen auch. Leider wäre es nur am Sonntag möglich. Das Wetter soll jedoch nicht so toll werden, ich meine es vom Fotolicht Standpunkt aus betrachtet.

    euch weiterhin einen schönen Urlaub mit gaaanz vielen Fahrrädern

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit den Segways finde ich auch gut. Nimmt manchmal Überhand. Bei den Rollern muß man aber auch Deine hübschen Masken dazu bekommen.
    LG aus der demaskierten Lüneburger Heide
    Michael

    AntwortenLöschen
  4. @ Michael - dem Thema Segway muss man zunächst die "MASKE" vom Gesicht reißen. Sind es nicht diese ungeübten Fahrer, die andere Verkehrsteilnehmer gefährden? Mit der Bedienung und der Wirkungsweise des Gerätes nicht vertraut, dazu noch im fremden Terrain unterwegs und dabei den Worten des Führers folgend, erscheinen sie mir z.T. arg überfordert.

    Aber in der Lüneburger Heide solltet ihr weitestgehend davon unberührt bleiben.

    in diesem Sinne, guten Weiterflug :)
    egbert

    AntwortenLöschen
  5. Man weiß nie! Guck dir den klettergarten auf FB an.

    AntwortenLöschen
  6. Hab ich natürlich sofort getan. Danke für deinen Hinweis.

    AntwortenLöschen