2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Mittwoch, 30. September 2015

Was ist zu machen, wenn ein Rad fehlt?


Was zu machen ist, wenn ein Rad fehlt? 
Gar keine Probleme entstehen daraus. so lange noch das zweite Rad vorhanden ist.



Wenn aber beide Räder fehlen, na dann......


Gedankenspiel in den Abendstunden auf dem Balkon von Florenz, Fiesole.

Montag, 28. September 2015

am Gardasee gibt es hohe Berge


Dieses Foto verrät nichts davon, dass es für die Berge verrückten, italienischen Fahrradgemsen rund um den Gardasee herum Strecken mit langgezogenen, steilen Anstiegen gibt. Das riesige Gefälle dort ermöglicht hinterher rasante Abfahrten. Gemäß des alten Schlachtrufs:
Forza Italia.



Sonntag, 27. September 2015

immer öfters begegnen mir Fahrräder mit Schutzblechen aus Holz


Auf dem Dresdner Körnerplatz lief mir dieses wunderschöne Fahrrad Modell über den Weg
bzw. fuhr mir vor die Kamera.




Weiter Modell dieser Art findet ihr

HIER

und HIER

und HIER

Samstag, 26. September 2015

wenn das Fahrrad stehenbleiben muss


Ein Rückblick auf die eher heißeren Tag mit der lakonischen Bemerkung:
Wenigstens ist das Sonnenbaden für Fahrrad und Fahrradfahrer erlaubt.
Wenigstens das....

Wenn am Gardasee Steine in den Weg gelegt werden....


Freitag, 25. September 2015

Sugar Clothing - Designer Fashion


Ob die Fahrradfahrer hier wirklich fündig werden können?



Donnerstag, 24. September 2015

ein Leipziger Pfarrer und seine Kirche


offen für alle, auch für Radfahrer,
für die ganz besonders...



Mittwoch, 23. September 2015

Richtungsstreit in der Fahrradwelt


Wenn ich die Bedeutung des Verkehrszeichen richtig verstehe,
dann sollte das erste Fahrrad nach rechts zeigend stehen und das zweite nach links,
oder nicht?

Halteordnung für Fahrräder in Heidelberg


Dienstag, 22. September 2015

Touristenstrom und einsames Fahrrad



Gegensatz
Gegenstromprinzip
Alleinstellung
Ruhe


Samstag, 19. September 2015

Kein Ascheregen am Vesuvius


Die beiden Jungs durchfahren keine Straße nach einem Ascheregen am Vesuv, nein.
Das hier so viel Staub aufgewirbelt wurde, geht auf einen pragmatischen Hintergrund zurück.
- unzufriedene Studenten in Florenz -
Bei einer Straßenschlacht flogen unzählige Mehltüten durch die Luft.
Wären es bunte Farbbeutelchen gewesen, könnte der Gedanke an ein "Holi Festival of Colours" aufkommen.
Doch dem ist nicht so. Wenigstens bringen die Fahrräder Farbe ins Leben bzw. ins Foto.


Freitag, 18. September 2015

Probefahrt auf dem Palio




Bevor die Pferde wieder ihre Runden auf dem Palio vor dem Palazza Pubblico von Siena drehen,
lohnt sich eine Probefahrt mit dem Rad auf der Rennstrecke.
Im Gegensatz zum Palio kommt es beim Rad darauf an, dass sowohl Ross und Reiter ankommen.


Donnerstag, 17. September 2015

in wenigen Wochen kommt die nächste Eiszeit


Spätestens in 3 Monaten kommt eine weniger geschmackvolle "Eiszeit" auf uns zu,
statt Stracciatella- und Vanille- überraschen uns dann Blitz- und Glatteis.



Sonntag, 13. September 2015

als Fashion Scout in Florenz


Einmal habe ich mich nicht in Milano sondern in Florence als Modescout betätigt.
Auch die Radfahrerin zeigte großes Erstaunen ob des Anblickes, der sich uns beiden bot.



Freitag, 11. September 2015

Abschleppdienste in einer Nebenstraßen


Die scheinbar verfallenen Häuser sind für uns Bestandteil des Charmes italienischer Städte.
Wenn sich ein solches Motiv mir bietet, kommt die Kamera unweigerlich zum Einsatz.
So entstand das Bild vom Fahrrad Abschleppdienst in Foligno.



Abschleppdienst oder Familienkutsche, beides ist möglich.


Donnerstag, 10. September 2015

das weiße Kinderfahrrad mit den großen Transportkörben


Man muss nicht automatisch an Kinderarbeit denken, wenn man dieses italienische Kindervelo betrachtet.
Es kann sich auch um eine sehr (sehr) kleine Bäckerei Mitarbeiterin handeln. :)
Im Smilla-bog aus Frankreich wären die Körbe voller Baguettes.



Mittwoch, 9. September 2015

ein Carabinieri an den Uffizien


Weder Arno noch Ponte Veccio, weder Uffizien noch Touristen,
dieser Carabinieri hat nur Augen für die zwei Schönen auf ihrem Roller.
Vielleicht bewacht er aber nur das Fahrrad eines Malers, der vor den Uffizien malend sitzt.



Sonntag, 6. September 2015

Sinnkrise


Die Sinnkrise bezeichnet eine problematische, mit einem Wendepunkt verknüpfte Entscheidungssituation. "Krise" wird in den verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen auf sehr unterschiedliche Weise thematisiert. In der Medizin und Psychologie, in der Wirtschaftswissenschaft und Soziologie, wie auch in der Ökologie und Systemtheorie.....

Hoffentlich fällt bei den Beiden die Entscheidung nicht gegen das Fahrrad aus, das wäre der falsche Wendepunkt nach diesem Vorfall.

Ponte Santa Trinita Ecke Piazza Nazario Sauro gegenüber der Gelateria (super mhm)


Samstag, 5. September 2015

adaptives Kurvenlicht jetzt auch am Fahrrad


Dieses Erlkönigfoto gelang mir im italienischen Modena.
In Italien führten die Spezialisten bereits das adaptive Kurvenlicht am Fahrrad ein.


;-)

Freitag, 4. September 2015

Alkohol in fremden Landen am Fahrradlenker





Ein NICHT zu ernst gemeinter Schmunzelbeitrag!




Irgendwie traf es mich wie ein kalte Dusche.
Der blog Mitleser und Mitschreiber Michael Höhne "wollte keine Mischung mehr aus Gelato Fahrrad Fotos sehen".
Ihn gelüstete es nach einer Enoteca Bicicletta.
In den folgenden Tagen sollte ich mich fühlen, wie diese Brunnenfigur in Perugia, kalt geduscht.

Fontana Maggiore, einer der berühmtesten mittelalterlichen Brunnen Italiens

Ein Velo Foto mit einer Trattoria oder Pizzeria ist gar kein Problem, so ein Foto besitze ich natürlich.



Doch eine Enothek mit Fahrradbezug fand sich nicht unter meinen Fotos.
Diese Herren trinken zwar ihr Feierabendbier in Firence, doch die Bier Lösung wäre nicht stilecht gewesen.



Gemäß der italienischen Redensart la felicità é non e un sogno,
Glück ist kein Traum,
suchte ich weiter in und unter meinen Fotos.



Vielleicht weist mir diese schwäbische Radfahrergruppe in San Gimignano den Weg zu einer Enothek, so dachte und hoffte ich.



"Gemeinsam" erreichten wir die Enoteca in Montefalco. Die frühe Mittagsstunde, die hochstehende Sonne und die Hitze
veranlassten keinen einzigen Radfahrer zum Halt und mir fehlt deshalb ein VELO auf diesem Foto.



San Marino stellt ein ganz eigenes Pflaster dar und die Etiketten der überall angebotenen Weine drücken einiges aus.
Zu einem Fahrradfoto inspirierten sie mich nicht.



...... und dann fand ich das Foto meine Wahl - é fatto:
der Rotwein trinkende Genießer, der sein Fahrrad an ein Verkehrsschild anschloss, um zu verweilen.



Damit schließt sich für mich freudig der thematische Kreis zur Enoteca Bicicletta,
ohne dass sich dabei die berühmte Katze in ihren eigenen Schwanz beißen musste.



Lieber Michael, dir (und selbstverständlich auch allen anderen Besuchern meines Fahrrad blogs) wünsche ich
ein schönes Wochenende und das vielleicht mit einer feinen Flasche Montepulciano d'Apruzzo als i-Pünktchen.

Diese Italienerin in Siena gab nicht eher Ruhe, bis ich sie dann doch noch mit der Macchinetta Fotografica aufnahm.


Prost und Salute!

Anstoßen mit dem Torre del Mangia des Palazzo Pubblico in Siena und ein Forza Italia allen Radfahrern im Lande


der laute Ruf nach der Enothek ist nicht verhallt


...doch im Moment geht es noch mit Gelato und Fahrrädern weiter.



Donnerstag, 3. September 2015

auf dem Rad sitzend zu den Uffizien fahren


Mit dem Fahrrad zur Loggia dei Lanzi zu fahren, kann zu einem waghalsigen Unterfangen werden.
Doch mit den abnehmenden, sommerlichen Touristenströmen gelingt das sogar nichtgeübten Gästen.



Mittwoch, 2. September 2015

mit dem Fahrrad zum Markt, Urlaubserinnerung


In Italien ist jeder Tag ein Markttag,
auch wenn dieser Mercato etwas kleiner ausfällt.
Wichtig ist für mich, dass stets ein VELO mit von der Partie ist
und ganz viel Stauraum.


Immer freitags lockt der Dresdner Wochenmarkt zum Frischeeinkauf,
leider fehlt dabei dieses einzigartige, südliche Flair.


Dienstag, 1. September 2015

der 1. September bringt Hitze, Gewitter, Sturm und Eis


Der 1. September 2015 wird, wenn die Meteorologen nicht logen, noch einmal große Hitze bringen,
anschließend folgen Gewitter mit starken Regengüssen, dahinpeitschender Sturm und auch 
Eis.

Vanilleeis z.B., das kommt bei mir in die Tüte.