2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Dienstag, 22. Dezember 2015

das 22. Fenster - der Weihnachts Countdown 2015 läuft


Zu einem richtigen Weihnachts Countdown gehört alljährlich der Weg zum Metzger um die Ecke.
Wiener Würstchen, Frankfurter Würstchen, Weißwürste, Entenknacker, roher Schinken, gekochter Schinken und die Salate erst,
aber was erzähle ich euch, ihr kennt das sicher auch. Gut wenn dann noch ein Fahrrad zur Stelle ist, um die kiloschweren Pakete heim zu fahren.



..... und bei den Geschenken daran denken,

man kann mit manchen Geschenken wie auf Glatteis ganz schön ausrutschen.
Vielleicht tauschst du es gleich um, bevor es der Beschenkte machen wird, machen muss, machen will,
noch sind zwei Tage Zeit...

Kommentare:

  1. Also ich stehe auf geräuchertes, wie die Pfefferbeißer. Damit komme ich durch den Tag, wenn auch nicht gesund. Bleib mir weg mit Fleischsalat und Pasteten.
    LG aus dem ungesunden Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. Das Kernige macht es wieder, was sonst. Heute kam unsere Gans angefahren. 6kg schwer und es ist kein ausreichend großer Bräter zur Hand. Auf der Wiese sahen die Gänse nicht so mächtig aus. Die leichteren wogen 5kg, naja dann entfache ich jetzt auf der Wiese hinterm Haus ein Lagerfeuer und brate die Gans am Spieß.......

    egbert

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich schreit sie nicht wie am Spieß. Dann dreh mal schön in die Runde. Das erinnert mich immer an die schönen Späneschweine im Elisenkeller. Die drehen sich aber elektrisch.

    AntwortenLöschen
  4. Sie (die Gans) drehte den Spieß einfach um
    und schickte mich los, eine passende Pfanne
    zu besorgen.
    Ihr blieb dadurch eine schweinische Karussellerfahrung erspart
    und mir der Tennisarm durchs Holzhacken.

    e.b.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie, du hast keine Gänsebräter aus Email? Den gabs aber schon im wirklich echten Gänsestaat.
      LG aus dem schnatternden Westfalen
      Michael

      Löschen
  5. Email liegt im Keller, mindestens 25 Jahre, Friede seiner Patina. Selbst mein mir ebenso lang treu dienende 35'er Freund aus Frankreich reichte nicht aus. Vorsichtshalber stieß ich am Anfang eine Nadel in den Laib der Gans, hätte ja sein können, sie wurde verwechselt und unsere wäre nun von Dunlop. Doch die Luft hielt selbst nach meinem Nadelstich. Nun rekelt sie sich ausgestreckt die nächsten 7 Stunden bei lauschigen 70Grad in ihrer Individualsauna. Ein zarteres Gänsefleisch dir noch nie gereicht wurde......

    Bald nun ist Weihnachtszeit.....
    hohoho
    e.b.




    AntwortenLöschen