2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Dienstag, 17. November 2015

sind das die letzten schneelosen Momente in 2015


Die Schneefallgrenze soll laut Angaben des meteorologischen Dienstes in den kommenden Tagen auf 200 m fallen.
Kaum zu glauben, zeigt doch das Thermometer noch 17 Grad plus an. Mein Schnee-Tipp:
Vorsichtshalber die Schneeketten hinlegen oder schon montieren...
;-)


Kommentare:

  1. Wir werden es verfolgen und wenn die Winterdienstzentrale "Alarm" schlägt, werden wir pökeln, was das Zeug hält.
    LG aus dem gesalzenen Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  2. indirekte Proportionalität:
    * bei der Wurst gilt, wenn nicht genug gepökelt wurde, leuchtet die Wurst leicht grünlich

    * für den Winterdienst gilt, wenn RICHTIG viel gepökelt wird, leuchten die großen Salz Kristalle an unseren Fahrrädern mächtig hell auf (auch unsere anderen Fahrzeuge, Gartenzäune, Bäume, die Kleidung usw., usf. leuchten)


    ...... hiermit erkläre ich Streusalzsaison 2015/2016 schillernd für eröffnet,
    (anstelle eines zünftigen ozapft is)

    Rückblick auf eine Saison davor KLICK HIER

    AntwortenLöschen