2012
- Top 50 German Bike Blogs 2012
Am 31.
Dezember 2012 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner persönlichen und ganz großen Freude durfte ich lesen, dass mein eigener FAHRRADBLOG an 17. Stelle dieses Rankings zu finden ist. Wie das praktisch passierte, ja wie mein blog dahin gelangen konnte, was eigentlich dazu führte, weiß ich bis heute nicht so richtig.

Der Autor desFeuilletons für Radkultur, Wolfgang Scherreiks, schreibt hierzu: "„Sohn, Bruder, Mann, Vater, Papa(lapap), (Hobby)Fotograf, Igelliebhaber, Aussteigender, Naturmöger“. Wer die Selbstbeschreibung dieses Bloggers liest, könnte über das Ergebnis überrascht sein: Tatsächlich verweist das Fotoblog von Egbert Büschel mit seinem Blick für aparte Details und Raritäten manch hippen Blog auf die Plätze."
..... und ich finde, das hat er richtig schön gesagt. (e. bueschel)

2013
- Top 50 German Bike Blogs 2013
Am 27.
Februar 2014 veröffentlichtefahrradjournal, das Feuilleton für Radkultur, abermals die 50 besten aus 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs. Zu meiner großen Freude fand ich meinen eigenen FAHRRADBLOG wieder an der 17. Stelle dieses Rankings.

2014
- Top 50 German Bike Blogs
Es handelt sich hierbei um den Überblick der Fahrradblogs, die 2014 im Ranking der 50 Top Blogs gestanden hätten.

2015
- Top 50 German Bike Blogs
Für 2015 gehört mein Fahrradblog
wuschel-fahrrad blogspot zu den 50 empfohlenen Fahrradblogs des deutschen Fahrrad Journals.

2016
- Top 50 German Bike Blogs
Die Bekanntgabe des Endes der Suche nach den 50 besten aus über 200 deutschen und deutschsprachigen Fahrrad blogs.
Schade. Mehr dazu an dieser STELLE

Donnerstag, 27. Juni 2013

Brennabor von 1926

 

Wieder einmal schaue ich Hans Nienmann über die Schulter bzw. auf den Fahrradhof. Bei diesem weiteren, schmucken Stück handelt es sich um das Modell Brennabor aus dem Jahre 1926.
 


Mittwoch, 26. Juni 2013

das Schattendasein des Fahrrades im Sommer 2013

 
 
Das Schattendasein des Fahrrades im Sommer 2013 könnte so aussehen. Morgen ist der Siebenschläfer und es regnet bei Temperaturen um die 12 Grad schon tagelang. Tolle Prognose für den Sommer 2013 auf dem Fahrrad. Da ist gute Regenbekleidung gefragt....
 


Sonntag, 23. Juni 2013

der Mond ist aufgegangen

 
 
indirekte Fahrradbeleuchtung.
 
 

Freitag, 21. Juni 2013

ein Doppelsitzer

 
ein Doppelsitzer und trotzdem kein Tandem
 
Blick durch die Frontscheibe des Scheibes, daher die leichte Unschärfe, sorry
 
 
 
 
 


Freitag, 14. Juni 2013

Radfahren im Hochwasser oder nach dem Hochwasser


Im Vergleich mit 2002 bleibt festzustellen, dass in Dresden viel weniger Radwege in Mitleidenschaft gezogen worden sind und das, wie im Foto, die Radfahrer aktuell sehr viel freien Platz finden.



Donnerstag, 13. Juni 2013

Rabeneick von 1949


Heute schaue ich wieder einmal Hans Nienmann über die Schulter. Schon vor längerer Zeit restaurierte er dieses Kinderfahrrad. Bei diesem schmucken Stück handelt es sich um das Modell Rabeneick aus dem Jahre 1949.




Noch heute stellt man Fahrräder der Marke Rabeneick im mittleren Preissegment her. Wer Fragen zu technischen Problemen z.B. seines historischen Rabeneick's hat, kann sich in diesem Forum informieren:

Mittwoch, 12. Juni 2013

man in black

die Schattenseite des Lebens getroffen.....
das Foto stammt natürlich von Ina, ich stand nur "Schatten" :)


Freitag, 7. Juni 2013

Sonntag, 2. Juni 2013

Was ist ein Aufsteiger?

Sieht er SO aus?
Ein richtiger Aufsteiger nimmt sich den morgigen Tag zum Anlass,
wieder oder auch wieder einmal auf das Fahrrad zu steigen und eine Tour zu unternehmen,
denn morgen ist der 3. Juni - der europäische Tag des Fahrrads.


Samstag, 1. Juni 2013

Feldaufschwung.....

....... oder Feldumschwung, damit nichts ins Wasser fällt,
aber bei dem vielen Regen, selbst heute zum meteor. Sommerbeginn, fällt alles ins Wasser.
 Gehört diese Kreuzung aus Luftroller und Fahrrad überhaupt hier rein?